AO ParkplatzfickAO Parkplatzfick

Amateur

AO ParkplatzfickAO auf dem Parkplatz abgeficktHier mal wieder eine kleine Episode aus unserem versauten Sexleben ;-)Es war letztes Jahr im August im noch Coronalosen Jahr 2019. Es war Samstag Spätnachmittag und wir waren geil. Da wir auf der Swingerplattform Joyclub angemeldet sind haben wir kurz ein Date geschaltet das wir uns zu späterer Stunde auf den Parkplätzen an der A92 rumtreiben und geile Mitspieler suchen würden.Selbst ohne vorher ein Date zu schalten hatten wir schon die eine oder andere geile Begegnung auf Autobahnparkplätzen gehabt, da aber auchmal tote Hose sein kann fährt man mit Ankündigung schon besser was Mitspieler angeht.Also ab ins Bad und sich aufgehübscht, Haare hochgesteckt und Make up aufgetragen.Halterlose Strümpfe angezogen und mich von meinem Mann in ein Unterbrustkorsett schnüren lassen. Schwarze overknee Stiefel mit hohen Absätzen angezogen und eines meiner SM Halsbänder angelegt. Natürlich trage ich bei solchen Anlässen keinen Slip damit ich gleich zeigen kann was ich zu bieten habe.„Na wie wärs, soll ich dir noch einen Plug in deinen geilen Arsch schieben?“ meinte mein Mann grinsend.Er hatte sich bereits seinen Edelstahl Penisring angelegt damit er eine härtere und längere Erektion hatte und freute sich sichtlich das wir wieder on Tour gingen.„Aber sicher doch mein Schatz!“ antwortete ich und beugt mich nach vorne um mich auf der Kommode abzustützen.„Hmm….wie wärs mit dem blauen Stein?“ meinte er und spreizte meine Arschbacken, lutschte kurz am Plug und begann ihn mir langsam in die Rosette zu schieben.Ich atmete kurz durch als ich das kalte Metall in meinen Arsch gleiten spürte und anschließend in mir spürte. Ich liebe es den Plug in mir zu fühlen und trage ihn auch gerne mal so nur zum einkaufen gehen.Er spielte noch ein wenig an meinen Piercingringen von denen ich drei habe. Jeweils einen 16mm Ring an den inneren Schamlippen und einen Ring mit einer kurzen Kette dran als Klitorisvorhautpiercing. Er weiß sowas macht mich richtig geil und ich begann leicht zu stöhnen.„So Schluß jetzt du geile Stute, wir wollen langsam los!“ meinte er mit einem Grinsen.Ich streifte mir ein kleines schwarzen Strickminikleidchen über das die Ansätze der halterlosen Strümpfe beim Gehen hervorblitzen ließ und es konnte losgehen.Mal sehen ob wir unseren Spaß haben würden!Es war dreiviertel Elf Abends als wir Richtung des Pendlerparkplatzes an der A92 bei Landau fuhren, ich checkte unterwegs ab sich jemand auf unser Dategesuch gemeldet hatte. Es hatten uns einige angeschrieben und ich suchte nach passenden Kandidaten.„Ist was vernünftiges dabei oder wieder nur Tastenwichser die eh nicht kommen!“ brummte mein Mann.„Sieht nicht schlecht aus!“ meinte ich und zeigte ihm zwei der Mails die wir bekommen hatten. Eines war ein 42 jähriger Typ der auf den Bildern sympathisch rüberkam und ein 28 jähriger südländischer Typ mit einem stattlichen Schwanz was man auf seinem Profil so sehen konnte. Da Beide nicht allzuweit weg waren und auch online schrieb ich Ihnen das wir so gegen halb zwölf auf dem Pendlerparkplatz wären. Nach kurzer Zeit kam auch schon die Antwort das sie sich freuen würden und kommen wollten.„Einwandfrei!“ grinste mein Mann und als ich meine Hand an seine Hose legte spürte ich das er schon eine Erektion hatte.„Mal sehen ob du gute Hengste bekommst“ sagte er und fasste mir zwischen die Beine.„Schon total nass du geiles Stück!“ steckte mir einen Finger in die Fotze, zog ihn wieder heraus und steckte ihn mir dann in den Mund. „Sauber lecken“ befahl er und ich lutschte meinen eigenen Saft von seinem Finger. Ich war richtig geil betsobet yeni giriş und konnte es kaum erwarten fremde Schwänze in mir zu spüren, in meinem Arsch pochte der Plug und meine Möse kribbelte vor Erregung.Kurz vor halb zwölf rollten wir auf den Pendlerparkplatz der bis auf drei Autos leer war und fuhren bis ans Ende wo wir das Auto rückwärts einparkten.Es war noch keiner da so das wir uns erstmal küssten und uns befummelten, ich spürte den Steifen in der Hose von meinem Schatz während er meinen Busen knetete was mich noch geiler machte.Nach einigen Minuten rollte ein Auto auf den Parkplatz und fuhr langsam in unsere Richtung.Mein Mann stieg aus und ging auf den Wagen zu. Ich sah wie er einige Worte mit dem Fahrer wechselte worauf der Fremde sein Auto auch abstellte und ausstieg. „Na dann steig mal aus“ meinte mein Süßer als er zu mir ans Autofenster kam.Ich stieg aus und begrüßte den Fremden, es war der südländische Typ der mich mit lüsternem Blick ansah.Mein Mann stand hinter mir und schob mir das Minikleid hoch. „Bittesehr, alles zur freien Verfügung“ sagte er zu dem Fremden gewandt.„Geil“ meinte er etwas heiser und fasste mir gleich an die nasse Muschi.„Moment“ meinte mein Mann und zog mir das Strickkleid über den Kopf so dass ich mit dem Korsett vor dem Typen stand, was dieser mit zufriedener Miene quittierte. „ Schöne Ringe und total nass“ grinste er während er meine wirklich nasse Fotze erkundete.Ich kam nun richtig in Fahrt und fasste an seine bereits sichtbare Beule an der Hose und bemerkte eine stattliche Erektion. Er öffnete seinen Gürtel und ließ die Hose herab, ein ansehnlicher Prachtschwanz hüfte aus den Shorts.Ich kniete mich nieder und nahm ihn in den Mund um ihm einen ordentlichen zu blasen was er mit lautem Stöhnen quittierte. Nach einigen Minuten in denen ich seinen Schwanz oral verwöhnte merkte ich einen salzigen Geschmack im Mund. Ich nahm mich also zurück nicht das er mir zu früh abspritzte und spielte mit seinen Eiern die ebenfalls eine eindrucksvolle Größe hatten.„Ahhh bist du geil“ stöhnte er als plötzlich ein weiteres Auto auf den Parkplatz gefahren kam. Als uns der Neuankömmling bemerkte ging mein Mann auf ihn zu während ich weiter meinen Schwanz mit dem großen Gehänge bearbeitete.Es war wohl der 42 jährige der auch geschrieben hatte denn er kam mit meinem Mann näher und begrüßte uns.„Wow ihr seid ja schon geil am Werk“ meinte er und zog seinen Schwanz aus der Hose um ihn gleich zu wichsen.Ich hatte nun genug vom blasen und wollte endlich gefickt werden. „Komm fick mich“ sagte ich und stand auf, ging die drei Schritte zum Auto wo ich mich auf der Motorhaube abstützte und ihm meinen Arsch entgegenstreckte damit er mich von hinten nehmen konnte.„Oh Mann ist das geil“ hörte ich hinter mir und spürte wie er seinen Schwanz an meiner nassen Möse ansetzte um dann langsam in mich einzudringen. „Jaaahh“ stöhnte ich als der Schwanz in mir steckte und begann mich zu ficken. Es ist jedesmal ein unbeschreiblich geiles Gefühl von einem Fremden ohne störenden Gummi gefickt zu werden und den dicken Schwanz in sich zu spüren. Er packte mich an den Hüften und fickte mich mit langen heftigen Stößen so das sein harter Schwanz immer wieder mal an meinen Muttermund stieß „Fick die Stute ordentlich durch“ hörte ich meinen Mann sagen der inzwischen auch seinen Lümmel aus der Hose geholt hatte und ihn wichste.Ich hatte inzwischen innerlich wie immer in solchen Situationen „abgeschaltet“ und wollte nur noch gevögelt werden und streckte dem Hengst meinen Arsch entgegen.„Uhhh ich spritze gleich“ stöhnte mein betsobet güvenilirmi Ficker…….. „Der Plug in ihrem Arsch ist so geil „. “Noch nicht“ hörte ich meinen Mann „Laß mal den Kollegen ran“ sagte er.Der pralle Schwanz glitt aus meiner nassen Fotze und der Typ ließ von mir ab, ich atmete tief ein und wartete auf den nächsten Schwanz der auch schnell darauf ansetzte und in mich glitt.Der Typ war nicht so groß gebaut wie sein Vorgänger und fickte mich mit schnellen Stößen, er stöhnte dabei laut und packte mich fest an den Hüften. Neben mir sah ich den großen Schwanz von dem jungen Kerl strammstehen an dem immer noch mein Mösensaft glänzte.„leck ihn sauber Bitch“ stöhnte mein Mann. Ich tat wie geheißen und beugte mich seitwärts um ihn in meinen Mund zu nehmen. Sofort schmeckte ich meinen eigenen Fotzensaft an dem fremden Schwanz und begann ihn zu saugen während ich immer noch hart gestossen wurde.„ooohh Gott“ keuchte der Kerl hinter mir und spürte wie er sich anspannte, gleich darauf spürte ich wie sein warmes Sperma meine Möse flutete während er mich an sich presste um mir seinen Ficksaft tief hinein zu spritzen. „Jaaahh besam mich“ stöhnte ich und spürte den zuckenden Schwanz in mir, ein paarmal stieß er noch zu um dann seinen Schwanz aus meiner spermanassen Fotze zu ziehen. Das war genau nach dem Geschmack von meinem Mann der umgehend seinen harten Schwanz in mich rammte damit nicht viel von dem Fremdsperma aus mir rauslaufen konnte.Er fährt total darauf ab mich zu ficken wenn ich vorbesamt wurde.„Jaaah geil“ stöhnte er während er seinen Schwanz in mich hämmerte das seine Eier an meine Möse klatschten. „So mag ich das“ keuchte er während ich ihm meinen Arsch entgegen presste und sein Lümmel raus und rein flutschte. Ich spürte wie eine Spermaspur an meinem linken Schenkel langsam in Richtung meiner halterlosen ran.Nach einiger Zeit zog er seinen Schwanz aus meiner Fotze. „Komm leck ihn schön sauber“ befahl er mir und trat neben mich. Ich ging in die Knie und nahm seinen vom Fremdsperma und Mösensaft glänzenden Steifen in den Mund und schmeckte sofort diese geile Mischung während ich heftig an ihm saugte. Ein leichter Luftzug wehte an meiner tropfenden Muschi vorbei, an meinen Piercingringen hingen Spermatropfen als der junge Typ mit meinem Plug im Arsch zu spielen begann. „Leck ihn schön sauber Bitch“ hörte ich meinen Mann mit heiserer Stimme sagen. Ich war nun so geil das mir alles egal war, der junge Typ massierte meinen Kitzler und spielte mit meinen Ringen und dem Plug. Ich spürte das ich abspritzen konnte.„Laß mich abspritzen“ sagte ich zu meinen Mann und stand auf, stellte mich breitbeinig vor das Auto und hielt mich an der Dachreeling fest.Mein Mann trat neben mich und rieb mit zwei Fingern meine Clit und massierte sie auf seine unnachahmliche Weise, ich spürte das ich soweit war.Ein Strahl squirtete aus meiner Fotze und ich spritzte wie eine rossige Stute vor den zwei Fremden. Dabei zappelte ich vor Geilheit und schrie meine Lust hinaus während sich auf dem Boden eine beachtliche Pfütze bildete.„Scheiße ist die geil“ hörte ich eine Stimme neben mir ohne zu wissen wer es gesagt hatte.„So du geile Sau jetzt wird wieder gefickt“ hörte ich meinen Mann, dabei gab er mir ein paar kräftige Klapse auf meine Arschbacken.„Nimm sie dir“ sagte er zum dem jungen Typen gewandt der sich eben noch seinen Prachtprügel gewichst hatte. Der ließ sich nicht bitten und sein Steifer glitt sofort in meine pitschnasse Fotze wo er sofort so heftig loshämmerte das ich aufschrie.„Jaahh fick mich……fest…..komm……….uhh gibs mir“ betsobet giriş keuchte ich und bockte mit meinem Unterleib dagegen.Der junge rammelte mich jetzt wie ein Wild gewordener Stier, aus meiner Möse hörte ich schmatzende Geräusche so triefend nass war ich.Ich spürte das ich bald soweit war, der rammelnde Schwanz in der Fotze und der Plug im Arsch trugen mich zu meinem wohlverdienten Orgasmus.Mir war es egal ob uns jemand hören konnte oder nicht, mir wäre es auch egal gewesen wenn zig Leute um uns rumgestanden wären. Ich schrie meine Lust hinaus und zuckte am ganzen Körper während der Typ mich weiter fickte……..Dann packte er mich immer fester an meinen Hüften ich spürte das es bei ihm auch soweit war.Er zog mich mit einem Ruck bis zum Anschlag auf seinen Schwanz und schon spürte ich in mir wie sein Sperma an meinen Muttermund gepumpt wurde. Jede Frau kennt dieses extrem geile Gefühl tief innen besamt zu werden.„Ahhh……….“ ein paar harte Stöße noch um ja alles rein zu pumpen dann nahm die Härte langsam ab und es flutschte der Riesenschwanz aus meiner Möse.Ich atmete schwer und zitterte am ganzen Körper als mein Mann den Typen ablöste und sofort seinen steinharten Lümmel in meine glitschige Fotze steckte um in den Genuss des fremden Spermas in mir zu kommen.Das war genau das was wir beide wollen. Ich schön mit Fremdsperma abgefüllt und dann von meinem Süßen nochmal gefickt zu werden.Er rammte mir seinen Schwanz immer und immer wieder in mein überlaufendes Loch, seine vom heraus gequollenen Fremdsperma pitschnassen Eier klatschten rythmisch gegen mich und gemeinsam näherten wir uns unserem Orgasmus.„Oh Gott ich komme“ hörte ich ihn stöhnen und fühlte wie er zu zucken begann und gleich darauf wieder dieses geile Gefühl eine Ladung Sperma tief in mir zu haben.Er rammelte bis der letzte Tropfen aus seinem Schwanz gemolken war und ich gab mich meinem zweiten Höhepunkt hin.Sein Schwanz glitt aus mir und Ficksaft tropfte aus meiner Fotze auf den Asphalt und bildete eine ansehnliche Pfütze auf dem Boden während ich noch etwas außer Atem an der Motorhaube lehnte.„Geil, noch ein paar Erinnerungsfotos“ meinte der ältere der beiden und zückte sein Handy. Meine Arschbacken wurden auseinander gezogen und Bilder von meiner besamten Fotze gemacht.„So eine endgeile Stute“ meinte der jüngere gab mit einen Klaps auf den Po.Mein Mann zog mich langsam hoch und küsste mich innig während ständig Sperma aus meinem Loch sickerte.Nachdem wir wieder zu Atem gekommen waren verabschiedeten wir uns von den beiden Fickern die sich ihre Schwänze mit Tempos abgewischt hatten und dann wegfuhren.Ich wartete noch ein wenig bis ich meine tropfende Muschi säuberte da ich es total geil finde wenn ich so geil auslaufe.Ich stellte mich nochmal breitbeinig vor das Auto und streckte meinen Arsch nach hinten.„Du geiles Stück willst du nochmal ficken?“ meinte mein Mann dem sein Lümmel noch aus der Hose hing.„Nee ich pisse jetzt noch schön“ grinste ich ihm zu und begann mit weit gespreizten Beinen im Stehen zu pissen.Mit druckvollem Strahl pisste ich eine ansehnliche Pfütze vor das Auto, wackelte anschließend mit meinem Arsch um die Tropfen abzuschütteln und streckte mich dann.„Mach mal sauber“ grinste ich meinen Mann an der sich hinter mich kniete und hingebungsvoll meine versaute Fotze leckte, das machte er so gut das ich kurz drauf nochmal einen Höhepunkt hatte und ihm zum Dank noch ein paar Tropfen Natursekt spendierte als ich kam.„hmmmm………geil“ schmatzte er dann wischte er mich mit dem mitgebrachten Handtuch ab.Danach fielen wir uns in die Arme und küssten uns leidenschaftlich, ich schmeckte den ganzen Geilsaft als er mir seine Zunge in den Mund schob und war einfach nur glücklich das wir so ein geiles Sexleben hatten.Befriedigt fuhren wir nach Hause und waren uns einig das es heute ein gelungener Abend gewesen war den wir bald möglichst wiederholen wollten.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.